Kärnten Radmarathon, Nockberge, Bad Kleinkirchheim, Kärnten
sportful
Sprachauswahl
deutschenglishitaliano

Radclub Feld am See

Norbert Unterköfler
Ederweg 22
9544 Feld am See
Tel.: +43 699 14 14 51 01
kontakt@kaernten-radmarathon.at

Kärnten Radmarathon auf Facebook

Teilnahmebedingungen/Haftungsausschluss 2021:

Die Veranstaltung wurde vom Amt der Kärntner Landesregierung am 31.05.2021 mittels Bescheid Zahl 07-V-VSP-116/4-2021 bewilligt!

Alle Teilnehmer haben sich selbstständig an die aktuellen Covidverordnungen der Bundesregierung und an das Covid-Veranstaltungskonzept vom ARBÖ-Radmarathon 2021 zu halten!!!

Jeder Teilnehmer und Mitarbeiter an der Veranstalter muss einen gültigen COVID-Test vorlegen oder die Anforderungen 3G erfüllen (lt. aktuellen Vorgaben der Bundesregierung)! 3G - genesen, getestet oder geimpft!!!

Alle Sportler, welche sich krank fühlen oder Symptome aufweisen dürfen nicht anreisen und an der Veranstaltung teilnehmen!

FFP-2 Maskenpflicht in folgenden Bereichen: Rennbüro, Startbereich bis unmittelbar vor dem Start und im Zielbereich!!!

Sollte eine Teilnehmer oder Helfer in den Tagen nach der Veranstaltung an Covid erkranken, muss er unverzüglich den Veranstalter darüber informieren!

Der Kärnten Radmarathon ist kein Radrennen sondern eine radtouristische Veranstaltung, welche ohne Renncharakter im normalen Straßenverkehr nach STVO 1960 stattfindet! Eine Zeitkontrolle findet nur an den drei Anstiegen (Ebene Reichenau - Schiestelscharte, Grundalm - Eisentalhöhe und Radenthein - Bad Kleinkirchheim) statt!

Jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich und bestätigt bei seiner Ameldung und bei der Startnummernabholung am Marathonwochende mittels persönlicher Unterschrift, daß er die Strecken besichtigt hat und dadurch über die Gefahren auf diesen Bescheid weiß! Ihm ist bewußt, daß es auf beiden Strecken vom Start bis ins Ziel wiederholt Fahrbahnschäden (Risse im Asphalt, Schlaglöcher usw.) und Fahrbahnunebenheiten gibt! Er erklärt sich bereit seine Geschwindigkeit u. a. den Fahrbahnverhältnissen und Witterungsbedingungen anzupassen!

Die Teilnahme am Kärnten Radmarathon erfolgt für alle Teilnehmer auf eigene Gefahr! Der Veranstalter und die Straßenverwaltungen übernehmen u. a. keine Gewährleistung für eine geeignete Beschaffenheit der Fahrbahn und haften auch nicht für Schäden und Unfälle, die den Teilnehmern am Radmarathon durch den Zustand der befahrenen Strecke und durch den Verkehr auf ihr zustoßen sollten! Alle Teilnehmer müssen für die sich allenfalls ergebenen Haftungsfälle bei einer zugelassenen Versicherungsanstalt selbst versichern! Der Veranstalter, der Bund und das Land sind ohne Ausnahme schad- und klaglos zu halten!

Die Straße ist entlang der gesamten Strecken nicht gesperrt und alle Teilnehmer müssen ausnahmslos die Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung 1960 einhalten! Insbesondere darf der übrige Verkehr nicht gefährdet und möglichst wenig behindert werden und es darf ausnahmslos nur der rechte Fahrstreifen benützt werden! Zusätzlich wird seitens der Behörde u. a. besonders auf das Kurvenschneideverbot, die Rechtsfahrordnung, die Vorrangregeln sowie auf Ampelregelungen und Verhalten im Kreisverkehr hingewiesen! Alle Teilnehmer müssen bei allen Zebrastreifen entlang den beiden Strecken den Fußgängern lt. STVO 1960 das ungehinderte Überqueren der Fahrbahn ermöglichen.

Die eingesetzten Polizekräfte und Straßenaufsichtsorgange sind nicht nur für die sichere Abwicklung der Veranstaltung sondern vor allem für die Einhaltung der STVO 1960 durch die Teilnehmer und die Begleitfahrzeuge zuständig!

Jeder Teilnehmer muss sich vor dem Veranstaltungstag selbst u. a. über den Streckenverlauf, die Fahrbahnbeschaffenheit, Gefahrenstellen usw. informieren und die Strecke besichtigen! Sämtliche Hinweise auf unserer Internetseite, Durchsagen usw. sind nur zusätzliche Hilfestellungen für die Teilnehmer! Es gibt entlang beider Strecken wiederholt Fahrbahnunebenheiten und Risse in der Asphaltdecke! Jeder Teilnehmer muss u. a. seine Geschwindigkeit den Fahrbahnverhältnissen anpassen! Besonders ist bei den zahlreien Abfahrten Vorsicht geboten!

Sportler, welche in irgendeiner Sportart in der Vergangenheit des Dopings überführt wurden, sind beim ARBÖ Radmarathon Bad Kleinkirchheim nicht erwünscht und nicht startberechtigt!


Rennrad, MTB und E-Bike (eigene Wertungsklasse) sind zugelassen! Fahrräder mit Triathlonlenker oder anderen Lenkeraufsätzen sind vom Veranstalter und der zuständigen Behörde nicht erwünscht! Es besteht ausnahmslos Helmpflicht!


Der/ die Teilnehmer(in) kann nur dann registriert werden, wenn er/sie das Anmeldeformular online komplett ausgefüllt, zugesandt und mit Unterschrift die Teilnahmebedingungen gelesen, verstanden und anerkannt hat. Erst wenn das Nenngeld spesenfrei auf dem Konto des Veranstalters eingelangt ist und die Anmeldung vorliegt, ist die Anmeldung gültig!

Gewinner von Gutscheinen "Gratisstartplatz" können diesen nur bei Neuanmeldungen verwenden oder diesen auch an Dritte weitergeben! Der Gutschein kann aus techischen Gründen nicht bei bereits gemeldeten und bezahlten Anmeldungen verwendet werden! Auch ein Übertrag auf das nächste Jahr ist leider nicht möglich!

Bei der Startnummernausgabe ist eine Chipkaution von € 10,-- zu entrichten! Bei der Rückgabe des Chips nach der Zieldurchfahrt werden € 5,-- retourniert!


Der Veranstalter haftet für keinerlei Ereignisse bzw. Unfälle und zwar weder vor, während oder nach der Veranstaltung. Der Teilnehmer hat selbst dafür Sorge zu tragen, sich bei einer in Österreich zugelassenen Versicherungsanstalt um eine Haftpflichtversicherung zu kümmern.

Der „ARBÖ Kärnten Radmarathon Bad Kleinkirchheim“ ist eine Jedermann-Veranstaltung und richtet sich an sportlich ambitionierte Freizeit-Radsportler! Den Anordnungen der Executive, der Straßenaufsichtsorgane und den Organen des Veranstalters ist unbedingt Folge zu leisten! Undisziplinierte Teilnehmer werden aus der Ergebnisliste genommen und disqualifiziert! Bei Verstößen gegen die STVO verpflichtet sich der Veranstalter, persönliche Daten der betreffenden Teilnehmer an die Behörde weiterzuleiten!

Keinesfalls darf aus mitfahrenden Fahrzeugen Verpflegung angenommen werden. Dieses führt zur Disqualifikation. Verpflegung ist an mehreren Buffets ausreichend vorhanden. An den Buffets wird ausschließlich nur für Teilnehmer Verpflegung ausgegeben. Keinesfalls an so genannte Privatbetreuer! Es darf kein Abfall weggeworfen werden! (Disqualifikation!)

Der Veranstalter ist berechtigt bei schlechter Witterung oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen die Strecke zu verkürzen und zu verändern. (siehe Ersatzstrecke!)

Bei Gefahr ist auch eine Absage oder ein Abbruch durch die Behörden möglich. Bei Abbruch oder Terminverschiebung durch höhere Gewalt hat der Sportler keinen Anspruch auf Rückerstattung des Nenngeldes!

Mit der Meldung erkenne ich die Ausschreibung und den Haftungsausschluss des Veranstalters für Schäden aller Art an. Ich werde weder gegen den Veranstalter noch die Sponsoren der Veranstaltung und deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden und Verletzungen jeder Art geltend machen, die mir durch meine Teilnahme entstehen können. Ich erkläre, dass ich für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert habe und körperlich gesund bin. Das Sanitätspersonal ist berechtigt, mich bei bedrohlichen Anzeichen einer Gesundheitsschädigung aus dem Bewerb zu nehmen. Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten genutzt werden dürfen. Ich versichere die Richtigkeit der von mir gemachten Angaben. Nach meiner Meldung habe ich keinen Anspruch auf Rückerstattung der Teilnehmergebühren. Hinweis laut Datenschutzgesetz: Ihre Daten werden maschinell gespeichert!

Ich bin damit einverstanden, daß die in meiner Anmeldung genannten Daten, die von mir im Zusammenhang mit meiner Teilnahme gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen - Filme, Videocassetten etc. - ohne Vergütungsansprüche meinerseits vom Veranstalter genutzt werden dürfen. Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Daten zu Werbezwecken genutzt werden können. (lt. gültiger DSGV)

Eine ärztliche Untersuchung wird jedem dringend angeraten! Alle Teilnehmer werden nochmals ersucht sich an die STVO zu halten, dies ist bei der Anmeldung nochmals schriftlich von jedem Starter zu bestätigen!